Was haben Mitarbeiterentwicklung und Unternehmensberatung miteinander zu tun?

exsellent Mitarbeiter Coaching

Unternehmensentwicklung braucht Personalentwicklung

Ein Unternehmen ist kein lebendiges Wesen. Es ist daher auch nicht in der Lage, sich aus sich selbst heraus zu verändern. Alle Veränderungen in einem Unternehmen geschehen, weil die Menschen, die darin arbeiten, diese Veränderungen veranlassen, vorantreiben - oder verhindern. Maßnahmen der Personalentwicklung helfen, das Veranlassen und Vorantreiben auf eine für das Unternehmen passende Art und Weise zu gestalten. Sie dienen auch dazu, das Verhindern zu klären und aufzulösen. Das gleiche gilt für die Umsetzung von Veränderungen im Unternehmen. Eine Strategie, der die Menschen nicht folgen können - weil sie zum Beispiel Angst vor den Auswirkungen haben - ist zum Scheitern verurteilt. Eine Reorganisation - zum Beispiel mit flacheren Hierarchien - ist wirkungslos, wenn die Führungskräfte persönlich, sozial oder methodisch nicht in der Lage sind, mit der höheren Führungsspanne zu Recht zu kommen. Auch hier wird durch die Entwicklung des Personals erst die Voraussetzung zur Umsetzung geschaffen. So werden aus theoretischen Konzepten auf dem Papier gelebte Veränderungen im Unternehmen.

Personalentwicklung braucht Unternehmensentwicklung

Die Menschen in einem Unternehmen bilden ein komplexes und lebendiges Netzwerk. Das individuelle Lernen jedes Einzelnen vollzieht sich im Rahmen der Personalentwicklung. Personalentwicklungsmaßnahmen, die sich nicht an den Visionen, Strategien und Strukturen des Unternehmens orientieren, sind reine Alibi-Veranstaltungen und werden von den Mitarbeitern auch als solche empfunden. Durch die aktive Beteiligung der Mitarbeiter in Arbeitsteams und in Workshops entsteht weiteres individuelles und kollektives Lernen - zum Wohle des gesamten Unternehmens. Dies schafft Identifikation mit dem Unternehmen, Einsatzbereitschaft für das Unternehmen und gegenseitige Hilfsbereitschaft im Unternehmen.